Implantologie

Was kann ich tun?

Wenn Ihnen Zähne fehlen oder Sie mit Ihrem jetzigen herausnehmbaren oder auch festsitzendem Zahnersatz Schwierigkeiten haben, dann sollten Sie Ihren Zahnarzt einmal auf die Möglichkeit von Implantaten ansprechen. Oder Sie machen direkt einen Termin bei einem Implantologen. Eine gründliche klinische Untersuchung, Röntgenbilder und Modelle von Ihrem Kiefer werden ausreichende Informationen liefern, um Ihnen sagen zu können, ob ein Implantat möglich ist. Und selbst wenn das Knochenangebot in Ihrem Fall zu gering erscheint; es gibt heute Maßnahmen Kieferkämme aufzubauen und auch in schwierigen Fällen erfolgreich mit Implantaten zu versorgen. Eine Implantatversorgung erfolgt als eine Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Spezialisten. Das Know-how des Spezialisten beim Setzen des Implantates ist ebenso gefragt wie das Können Ihres Zahnarztes bei der anschließenden Versorgung mit einer Krone oder einer Brücke.

 

AKTUELLES

Neuer Fortbildungsbeitrag in der DFZ 2017
» Die schwere chronische Parodontitis
Zwei Falldarstellungen mit unterschiedlichen Therapiekonzepten

Mehr dazu auch auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie am Freitag, den 22.9.17 in Dresden.
Dr. med. dent. Margret Bäumer, M.S.D. (USA)
Bismarckstrasse 12 | 50672 Köln
Fon 0221.80 11 930 | info@drbaeumer.de